zwischen fühlen und gesehen werden

Man glaubt es mache ihr nichts aus
doch kommt sie bloß nicht aus sich selbst heraus
Lachend nimmt sie schließlich alles hin
von außen scheints - nur fröhlichkeit drin
Man glaubt, die kann man nicht erschüttern
Auch weiterhin wird sie jeden bemuttern
und so wirds auch sein, denn sie getraut sich nicht
und verschweigt, dass sie im innersten bricht
Diese einbahnstraße führt sie ins nichts
Sie sucht und sucht doch kein schimmer des lichts
das man sonst immer am tunnelende entdeckt
kein Glühwürmchen hätte sie aufgeschreckt.


Man kann sie gut sehen
Doch man sieht sie nicht fühlen
zu geübt der Schauspieler
zu gut kann sie spielen
manch schlechter witz beim schalen Bier
Und sie lacht wenn's weh tut
denn zum schreien fehlt ihr
einfach der Mut


Die Schultern zucken - doch keiner entdeckt
dass dahinter noch mehr als nur lachen steckt
Das macht sie gut - völlig ausgeschlossen
dass sie traurig ist oder auch nur verdrossen
das ist die fröhlichkeit in Person!
Sie weint - wer glaubt das denn schon?
Nicht ein einziger sieht wie sie verzweifelt ringt
mit mühe und not die tränen bezwingt
die sich heraufdrängen in leeren momenten
als wirkung von schlechten experimenten
welche natürlich sind in der pubertät
schließlich probiert man lieber zu früh als zu spät
wie weit man gehen kann ohne wen zu verletzen
daran ist theoretisch nichts auszusetzen.


die kapuze im gesicht
verdeckt ihre Augen
so sieht man auch nicht
dass sie mit wässrigem blau gen
Himmel gewandt
sind, wenn ein kommentar fällt
den man sofort wieder vergisst
doch den sie behält
während der kummer sie frisst


es ist nicht immer gesagt ab wann man verletzt
ab wann man eine wange mit tränen benetzt
wann etwas ernst war und wann noch nicht
ist lange nicht klar, auch wenn man's verspricht
Niemals würde man absichtlich kummer bereiten
das ist doch klar, will auch niemand bestreiten
Nur, was man will und was man tut
sind verschiedene Dinge - in einem hut

2.3.06 21:20

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


trulla (2.3.06 21:34)
eieiei...aua!
was ist mir da rausgerutscht?
wer hat denn da
in meinen gedanken gepfuscht
in meinem mund
die silben verdreht
so wird der reim rund
denn eigentlich steht
dort auf diesem papier
oder im inet gestellt
ja, so kam es von mir:
Ich liebe die welt!

^^